1. April 2024

Zukunftsfähigen Storage-System für das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen

Kunde
Landratsamt Garmisch-Partenkirchen

Branche:
Stadtverwaltung

Anzahl Mitarbeitende
Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lösung
Nonvolatile Memory Express Flash Speicher-Technologie für schnellen Datenzugriff mit HyperMetro-Failover-Funktionalität

Vorteile:

• Schnellere und effizientere Verwendung von Anwendungen
• Geringere Kosten durch reduzierte Wartung und Administration
• Zukunftssicher durch kostengünstige modulare Upgrades
• Sicherheit durch 99,9999-prozentige Zuverlässigkeit

Zur Webseite Landratsamt Garmisch-Partenkirchen


Trust your IT – Microstaxx als Verlässlicher Partner für deutsche Lokalbehörde

Bauanträge, Gewerbeanmeldungen, KFZ-Zulassungen, Jagdscheinverlängerungen – die Datensätze in einem Landratsamt sind vielfältig. Und benötigen viel Speicherkapazität. Ein regelmäßiges Upgrade und das höchstmögliche Maß an Sicherheit sind daher ein Muss. Auch beim Landratsamt Garmisch-Partenkirchen. Mit dabei: Microstaxx als verlässlicher Partner.

Ausgangslage

Ist ein leistungsfähiges und effizientes IT-System die Grundvoraussetzung für die tägliche Arbeit, verlässt sich eine deutsche Behörde nicht nur auf die interne Expertise. Daher holte sich das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen (GAP) zur Aktualisierung seiner veralteten Datenspeichersysteme Microstaxx an Bord und rüstete 2016 auf eine deutlich verbesserte und zeitgemäße Technologie um. Die IT profitierte rasch vom neuen System, seiner Schnelligkeit, den reduzierten Kosten und der hohen Zuverlässigkeit. Fünf Jahre lang war das System im Einsatz – ohne, dass nach- oder umgerüstet werden musste. Das überzeugte die Zuständigen in der IT-Abteilung vom Landratsamt Garmisch-Partenkirchen. Aufgrund des Technologiewandels war das System mit Kapazitäten auf einer HDD- und einer SSD-Festplatte nach fünf Jahren nicht mehr State of the Art und es musste eine Folgelösung her. Die Bedingung des Landratsamts: Sie sollte den aktuellen Stand der Technik widerspiegeln und zukunftsfähig sein.

Lösung

„Wir verstehen das Vertrauen, das das Landratsamt mit der erneuten Beauftragung in uns setzt, als Kompliment, aber auch als Ansporn, wiederum die bestmögliche Technologie zur Verfügung zu stellen“, sagt Henning Dorsch, Strategic Enterprise Manager bei Microstaxx. Nach umfassender Beratung fiel die Entscheidung für das Upgrade auf zwei neue NVME Flash Storage-Systeme für schnellen Datenzugriff mit HyperMetro-Failover-Funktionalität – eine verlässliche Lösung für kleine und mittelgroße Unternehmen. Während die bisherigen Kapazitäten auf einer drehenden und einer SSD-Festplatte abgespeichert wurden, basiert das neue System komplett auf der Flash-Speicher-Technologie NVME. NVME (Nonvolatile Memory Express) ist ein Storage-Zugriffs- und Transportsystem, das im Vergleich die kürzesten Reaktionszeiten für unternehmensweite Workloads bietet. Dadurch sorgt die NVME-Lösung für eine gesteigerte Geschwindigkeit und gleichzeitig geringsten Stromverbrauch.

Beratung, Planung und Implementierung aus einer Hand

Wie auch bei der Vorgängerlösung hat sich die HyperMetro-Funktion bewährt. Diese ermöglicht die Erstellung eines redundanten Systems, das die Daten spiegelt. Dies garantiert den reibungslosen Ablauf – auch dann, wenn eines der beiden Systeme ausfallen sollte. Der größte Vorteil ist die hohe Zuverlässigkeit des Clusterbetriebs mit einer Rate von 99,9999 Prozent. „Die Mitarbeitenden im Landratsamt wissen dieses System sehr zu schätzen, da für sie keinerlei Serviceunterbrechungen anfallen und sie sich so voll und ganz auf das Tagesgeschäft konzentrieren können“, erläutert Dorsch.

Neben der Beratung unterstützte Microstaxx das Landratsamt GAP mit der kompletten Implementierung des neuen Systems, die gewohnt zügig innerhalb weniger Wochen vonstatten ging und regelmäßigen Service-Calls–. Ein weiteres Plus war die persönliche Betreuung: Das Landratsamt GAP konnte sich bei mehreren persönlichen Terminen vor Ort in München von der Sicherheit und Qualität der Microstaxx-Lösung überzeugen.

Fazit und Ausblick

Das neue Datenspeichersystem ist seit mittlerweile zwei Jahren im Einsatz und hat sich bewährt: Die Nutzerinnen und Nutzer können mehr als doppelt so schnell auf die benötigten Daten zugreifen und berichten, dass es im gesamten Zeitraum zu keinem Ausfall des Systems kam. Auch kostentechnisch hat sich Einiges getan: Die Betriebskosten haben sich deutlich verringert. Damit hat sich die Umstellung nicht nur auf Seiten der Performance und Sicherheit, sondern auch auf der Kostenseite gelohnt.

Im Zuge der Neustrukturierung hat Microstaxx das Landratsamt GPA auch zum Thema IT-Security beraten und die vorhandene Lösung angepasst und erweitert. Im Fokus steht dabei der Full-Service-Gedanke des IT-Providers, der auch den dauerhaften Betrieb der Betriebssysteme beinhaltet. Das nächste gemeinsame Projekt steht bereits auf der Agenda, weiß Henning Dorsch: „Wir planen gerade für die beiden installierten Storage-Systeme eine Speichererweiterung mit einem zusätzlichen Volumen von 50 Prozent.“ So können sich die Beschäftigten weiterhin auf die wirklich wichtigen Aufgaben und das Tagesgeschäft konzentrieren.

Kontakt
Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Elke Rennefeld
Team Lead Customer Service

Telefon: +49-89-413266-0
E-Mail: info@microstaxx.de

Vertrauen und IT sind oft gar nicht so einfach zusammen zu denken. Welche Technologien und Strukturen bieten die höchste Performance? Die beste Sicherheit? Die größtmögliche Flexibilität? Die umfassendsten Optionen für Erweiterungen? Welche Anforderungen auch immer im Fokus stehen – wir entwickeln als Partner Lösungen ganz im Sinne unserer Kunden. Um Bestehendes zu sichern. Um die Basis für neue Ideen zu legen. Um die Chancen aktueller Entwicklungen zu nutzen. Und um als Managed Service Provider den Betrieb zu jeder Zeit sicherzustellen. Das verstehen wir unter ‚Trust your IT – managed by microstaxx‘.