10. Januar 2019

Auf der Überholspur mit den neuen Aruba 2930M Smart Rate Switchen

Mit der 2930M Serie stellt Aruba eine neue Generation an High-Speed Netzwerk-Switchen zur Verfügung. Dabei sind die neuen Switche nicht nur rasend schnell, sondern auch einfach ins Netzwerk zu implementieren – ein hoher Sicherheitsstandard inklusive.

Wollen Sie 802.11ac/ax Access Points, Kameras oder IoT-Geräte im Netzwerk integrieren oder ist Ihr Tagesgeschäft von einem zuverlässigen, schnellen und sicheren Netzwerk abhängig? Dann sollten Sie den Einsatz der neuen Aruba 2930M-Switche in Betracht ziehen.

Mehr PoE+-Leistung mit zwei redundanten, im laufenden Betrieb austauschbaren Netzteilen mit bis zu 1440 W zur Stromversorgung von IoT-Geräten, 802.11ac APs und Kameras garantieren ein effektives Netzwerk, nicht nur innerhalb der Infrastruktur zwischen Servern und Switchen, sondern auch für die Endgeräte. Mehr vernetzte Geräte, mehr Redundanz zur Sicherstellung einer kontinuierlichen Betriebszeit und mehr Kapazität zur Unterstützung schnellerer Geräte sind u.a. die Highlights der neuen Switch Serie. (Das M in 2930M steht dabei für Modular: modulare Uplinks, modulare Stapelung und modulare Leistung.)

Die Switche sind darüber hinaus ideal für 802.11ax Wi-Fi-Implementierungen, also dem brandneuen Wi-Fi 6: Sie sind flexibel integrierbar, schnell und hoch skalierbar.

Rekordverdächtige Leistung

Während Rennwägen schwer zu kontrollieren und zu fahren sind, und nur langjährig ausgebildete Profis damit umgehen können, haben die Switche der 2930M-Serie den Vorteil, dass sie schnell und einfach im Netzwerk integriert werden können. Modulare Wire-Speed 10GbE und 40GbE Uplinks für skalierbare Kapazität stellen sicher, dass die Switche mit Ihrem Netzwerk mitwachsen. Durch die Stapelbarkeit von 10 Geräten lassen sich genügend Switche miteinander kombinieren, um Ihr Netzwerk optimal zu betreiben.

In wenigen Minuten stehen die rasanten Geräte bereit. Natürlich lassen sich die Switche ebenfalls mit Netzwerkmanagement-Tools wie Aruba ClearPass Policy Manager, AirWave und Aruba Central implementieren und zentral überwachen.

High Speed – aber sicher

Neben Geschwindigkeit und Effektivität spielt die Sicherheit eine entscheidende Rolle – im Motorsport wie in modernen Netzwerken, die täglich Angriffen ausgesetzt sind. Der einheitliche rollenbasierte Netzwerkzugriff bietet ein sicheres Umfeld für kabelgebundene und drahtlose Benutzer sowie IoT-Geräte. Mit der erweiterten Sicherheit können Sie die Switche als einheitlichen Punkt für die Durchsetzung von Richtlinien des Datenverkehrs von drahtgebundenen und drahtlosen Clients verwenden. Die Switche vereinfachen die Richtlinienverwaltung und konsistente Zugriffe sowie die Steuerung der Berechtigungen.

Die 2930M Access Switche unterstützen den Standard 802.3bt, wodurch PoE mit einer Leistung von bis zu 60 Watt pro Port bereitgestellt werden können – eine Voraussetzung für einige High-End 802.11ax Access Points.

Durch die jetzt auch in kabelgebundene Netzwerken verwendeten WLAN-Sicherheitstechnologien integriert sich die 2930M-Serie optimal in Netzwerke, die kabelgebundene Infrastrukturen nutzen, aber auch auf WLAN-Technologien setzen.

Aruba-Lösungen verwenden eine Mobilitätsarchitektur, die den drahtlosen Verkehr eines Benutzers zwischen den Zugangspunkten und den Mobilitätskontrollern über Tunnel kapselt.  Aruba hat dieses Tunnelkonzept auf kabelgebundene Switche übertragen. Der Hauptzweck von „Tunneled Node“ ist es, den Controller als einheitlichen Punkt zur Durchsetzung von Richtlinien für den Datenverkehr von drahtgebundenen und drahtlosen Clients zu verwenden. (s.o.) Die Funktion „Tunneled Node“ ist im Betriebssystem der Switche frei verfügbar. Per-port Tunneled Node für Aruba Switche bietet einen separaten Tunnel, um den Netzwerkverkehr auf Portbasis zu einem Aruba Controller zu transportieren.  Authentifizierungs- und Netzwerkrichtlinien werden beim Controller angewendet und durchgesetzt, genau wie bei APs.

Turbo für WLANs und kabelgebundene Netzwerke

Switche der 2930M Serie bieten nicht nur maximale Leistung für kabelgebundene Geräte, sondern sind auch idealer Bestandteil in WLANs. Neben der Unterstützung für den neuen Wi-Fi 6-Standard (802.11ax), können 2930M Switche WLAN Access Points auch über HPE Smart Rate mit Strom versorgen. In diesem Fall ist keine weitere Stromversorgung für den Access Point mehr notwendig.

Die Aruba 2930M Switch Series sind Layer-3-Switche, die robustes QoS und statisches, RIP-, Access OSPF-Routing, PIM, VRRP und IPv6 ohne Softwarelizenz unterstützen. Sie können Ihr Netzwerk entweder vor Ort mit Aruba AirWave oder in der Cloud mit Aruba Central verwalten. Mit Central können Sie entfernte Zweigstellen mit wenig oder keinem IT-Support einrichten.

FAZIT

Aruba 2930M Switche sind ideal für Unternehmen und Institutionen, die Gas geben möchten im Bereich digitale Arbeitsplätze, welche für mobile Benutzer mit integriertem kabelgebundenem und drahtlosem Zugriff optimiert sind. Und die ihr Netzwerk flexibel und unkompliziert erweitern möchten.

Nähere Infos im Aruba Blog (engl.)

Bildquellen: Unsplash / Aruba

Kontakt
Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Anja Schweigert
Team Lead Customer Service

Telefon: +49-89-413266-0
E-Mail: info@microstaxx.de

Microstaxx schafft Verbindungen. Als Experte für innovative IT‑Infrastrukturlösungen kennen wir die Herausforderungen der digitalen Transformation. Wir modellieren und realisieren IT‑Prozesse normgerecht, individuell und ganzheitlich – mit Innovationsgeist, Kompetenz und Partnerschaftlichkeit.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.